Zimbeln sind uralte Klangkörper, die in verschiedenen Kulturen und in unterschiedlicher Ausführung und Grösse bis in den fernen Osten bekannt sind. In Europa sind sie im klassischen Schlagzeug als Handbecken, im Jazz als Hi-Hat bekannt.

Kleine Zimbeln oder Tingshas, von denen wir hier im engeren Sinne reden, sind zwei kleine, runde, flache Metallkörper, die über ein Lederband miteinander verbunden sind und mit beiden Händen an den Rändern angeschlagen werden. Sie haben einen durchdringenden, weckenden Klang.

Sie dienen deshalb oft als Klangsignal bei Meditationsbeginn oder –ende. Sie werden aber auch als prägnantes rhythmisch-musikalisches Element im Mantrasingen oder als dosiert angewendetes Klangelement im Klangschalen-Spiel verwendet.

Zimbeln hört man durch alles hindurch und sie eignen sich auch hervorragend als „Aufmerksamkeits-Signal“ in der Schulklasse oder im Kindergarten oder wo immer so etwas erforderlich ist.

 

Zimbel mit oder ohne Relief: 34 Fr.